de U Undergraduate Ein Undergraduated Programm stellt die Basis eines Studiums dar, und entspricht einem zwei- oder vierj&auml;hrigen Studium an einer Universit&auml;t oder einem College. Das hei&szlig;t es handelt sich hier um ein Programm mit niedrigem Abschluss an das ein Aufbaustudium angeschlossen werden kann. Im Unterschied zu Deutschland wird in den USA zwischen undergraduate und graduate Studies unterschieden. <br/> <br/> Die vorwiegend in Amerika anzutreffenden &bdquo;Postgraduate Programme&ldquo;, zu denen das MBA-Studium z&auml;hlt, bauen auf einem akademischen Abschluss auf. Das hei&szlig;t, eine Grundvoraussetzung ist ein bereits vorhandener akademischer Studienabschluss, der &bdquo;undergraduate degree&ldquo;, der zum Beispiel mit dem Bachelor-Titel erworben wird. Im Unterschied zu den USA wird in den Deutschland nicht zwischen &bdquo;undergraduate&ldquo; und &bdquo;graduate&ldquo; Studium unterschieden, weshalb sich deutsche Bewerber bei amerikanischen Hochschulen oft Problemen gegen&uuml;ber sehen. Entgegen landl&auml;ufigen Irrglaubens ist der Bachelor NICHT mit dem Vordiplom gleichzusetzen, ebenso wenig wie die &bdquo;Undergraduate Studies&ldquo; dem Grundstudium entsprechen. Davon abgesehen betreiben allerdings viele Hochschulen ohnehin eine eigene Zulassungspolitik, weshalb eine genauere Recherche auf jeden Fall zu empfehlen ist, um die eigenen Chancen einsch&auml;tzen zu k&ouml;nnen. In der Regel wird ein abgeschlossenes Vordiplom, bzw. eine abgeschlossene Zwischenpr&uuml;fung, jedoch als Grundvoraussetzung f&uuml;r eine Zulassung zum graduate-Studium angesehen. Zus&auml;tzlich dazu werden immer h&auml;ufiger zwei zus&auml;tzliche Semester gefordert. Sabine Stelzer 26.06.2006 13:37:36 30001