MBA Journal   |   MBA Markt   |   MBA Community   |   MBA Life   |   MBA Wissen    |   Registrieren
   

MBA Forum

 
 
 
 
Pferdewissenschaften
 
 
 
Antonia
Besucher
 
30.11.2006
12:50:17
 
 
 
 
 
Hat irgendjemand Erfahrungen gemacht mit dem Master of Science in Pferdewissenschaften an der Uni Göttingen?

Bitte um ganz viel Erzählungen!!!
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Red Head
Besucher
 
12.02.2007
10:48:54
 
 
 
 
 
ERfahrung habe ich damit noch nicht, aber intressant finde ich es allemal! Aus welchem Beruf kommst du? Sicherlich von Pferdewirtschaftsmeisterin oder Reitlehrerin?

Welche Fächer und welche Praxisorientierung umfasst dieser Kurs? Würde mich nun echt mal intressieren..

Da sieht man mal wieder, es gibt für alles und jeden den passenden MBA *grinst*
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
nina
Interessent
Beiträge: 2
 
16.02.2007
13:02:03
 
 
 
 
 
Also soweit ich das sehe (war eben auf der Homepage) wird ein Studium der Veterinärmedizin bzw. Biologie vorausgesetzt. Was ja auch sinn macht, denn ich glaube kaum dass es ein Studium zur Reitlehrerin gibt *zwinkert* und auch Pferdewirtschaftsmeister ist ein Lehrberuf, kein Studium.

"Das Studium soll die Studierenden auf ihr berufliches Tätigkeitsfeld in leitenden Funktionen im Pferdesektor vorbereiten. Basierend auf einem breiten praktischen Grundwissen in den Agrarwissenschaften, in der Pferdewirtschaft oder in verwandten Bereichen sollen Fachkenntnisse vermittelt werden, die den Studierenden befähigen, fachliche Zusammenhänge zu überblicken und tiefergehende wissenschaftliche Methoden und Erkenntnisse anzuwenden."

Ich bin mir sicher dieser MSc ist sehr interessant wenn man die nötigen Vorkenntnisse besitzt und in diese Richtung geht, z. B. als Vetrerinär oder Gestütsbesitzer/verwalter etc.

Liebe Grüße, Nina
 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
gast
Besucher
 
16.03.2007
15:34:59
 
 
 
 
 
hallo
ich studiere pferdewissenschaften in wien, bachelor. dies ist viel umfangreicher und intesiver, genauer und detaillierter als der master in deutschland. daher wollen die deutschen auch die bachelor of equine science aus österreich nicht zulassen. es hat denke ich keinen sinn, sich Master im bereich pferdewissenschaften zu nennen, wenn ein bachelor mehr ahnung davon hat und besser ausgebildet ist. insofern ist dieser masterstudiengang in deutschland nur ein "möchte-gern-pferdewissenschaften-studium", da sie sonst in diesem bereich nichts bieten können und österreich hier die nase klar vorne hat. also mit einem master aus deutschland wirst du wohl kaum was erreichen. da ist es schon besser, den bachelor studiengang in wien zu machen :)
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
anderer Gast
Besucher
 
19.03.2007
12:11:01
 
 
 
 
 
o.O also das kommt jetzt für mich so rüber: "Wir in Österreich sind ja viel besser als ihr in Deutschland und ihr seid ja nur neidisch"....

 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Pegasus
Besucher
 
19.03.2007
12:58:11
 
 
 
 
 
Unter pferdewissenschaften. at kann man genaueres über diesen Wiener Bachelor-Studiengang erfahren, und u. a. auch die Stundenpläne einsehen. Ich gebe "gast" völlig recht - dieses Bakkalaureat klingt für mich umfassender als der MSC Pferdewissenschaften aus Göttingen. JEdoch kann man allen Anschein nach beim MSc mehr spezialisieren. So kann man schwerpunkte setzen auf Zuchtwart, Besamungswart, Richter etc.
wohingegen der Bachelor allgemeiner, aber umfassender gehalten ist.

Ich persönlich würde den Bachelor in Wien vorziehen.

->Pegasus
 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
gast
Besucher
 
19.03.2007
14:24:53
 
 
 
 
 
dieses "wir in österreich sind ja viel besser als ihr in duetschland und ihr seid ja nur neidisch" kann nur von einem Klischeeliebhaber kommen, ich selbst bin deutsch ^^. dennoch, fakt ist fakt. der studiengang in deutschland kann nicht mit dem in wien mithalten, er erfasst bereiche nur kurzfristig, die in wien viel genauer, detaillierter gebracht werden. besamungswart ist auch im rahmen des bachelor studiums möglich (reproduktion I und II). richter und zuchtwart nicht direkt. das studium ist mehr auf leitende positionen in verbänden, gestüten oder reitställen, ernährungsfirmen, pferdezeughersteller usw. ausgerichtet. gerade eben läuft eine diskussion über den bachelor-studiengang in wien und den masterstudiengang in DL. einige kolleginnen wollten in DL den master drauf machen, jedoch will die Deutsche Uni diese nicht zulassen, da sie ja, rein theoretisch, den master geschenkt bekommen würden. daher wird sich da wohl etwas ändern müssen. entweder wird es einen master in Ö geben (eher unwahrscheinlich) oder die deutschen müssen den studienplan ändern, sodass auch die bachelor-pferdewissenschaften was neues lernen.

wie gesagt, dieses "die Ö sind besser als die DL" - meinung ist lächerlich. man sollte das ganze objektiv beatrachten
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Pegasus
Besucher
 
19.03.2007
15:57:24
 
 
 
 
 
*nickt Gast zu* ich verstehe dich schon, ich glaube auch dass das nichts wäre wenn man den Master draufsetzen wüde. Außer dem Diplom an sich. Vom Wissensstand dürftet ihr ziemlich mithalten können wenn nicht sogar schon teilweise etwas weiter ausgebildet worden sein. Außer eben in den Spezialisierungen.

Nun, wieso Göttingen euch nicht zulässt verstehe ich nicht wirklich. Die Studiengebühren sind normalerweise immer ein guter Grund für die Fakultäten, so viele wie möglich in die Kurse zu pressen....
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Bologna- Wirrwar??
Besucher
 
29.10.2007
16:04:08
 
 
 
 
 
Hallo,

ich denke hier kollidieren 2 MSc- Konzepte. Im Bologna Reformprogramm gibt es den sog. konsekutiven Master und den nicht konsekutive Master. Ersterer wäre einen der sich an den wiener bakk. direkt aufbauend anschließt. Zweiter ist wohl ?? der Göttinger, der "nur" auf die grundlegend erworbenen wissenschaftlichen Kenntnisse und Fähigkeiten eines Erststudiums (z.B. Bacchelor) aufbaut und eine (neue) Richtung ermöglicht. (Üblicherweise wird dieses Studium nicht unmittelbar anschließend sonden erst nach ein paar Jahren Berufserfahrung gemacht.)

Ähnlich ist das ja auch beim MBA für Ing. oder Naturwissenschaftler.
Vielleicht wäre so ein MBA ja was für die wiener Pferde- Bacchelors oder ein spezieller MSc an einer Tierärztliche HS o.ä.
 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Tiefkuehlhamster
Besucher
 
14.11.2007
14:18:33
 
 
 
 
 
Hallo ihr,

ich interessiere mich für die Pferdewissenschaften in Wien und habe ein paar Fragen:

1. Gibt es in Wien Studiengebühren (wie hoch)?
2. Wenn man einen Abschluss in diesem Studium in Wien macht, ist dieser Abschluss in Deutschland anerkannt?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr mir helfen könntet. Danke
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
frosta ist für alle da
Besucher
 
14.11.2007
19:04:04
 
 
 
 
 
ola, guck doch mal da :)
***/lehre/content/e502/e535/e537/index_***
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Wien
Besucher
 
18.11.2007
12:58:17
 
 
 
 
 
Die Studiengebühren in Wien belaufen sich auf 387,72 pro Semester.
Es ist ein staatlicher Studiengang, der somit in allen EU-Ländern anerkannt wird.
 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Tiefkuehlhamster
Besucher
 
19.11.2007
12:18:13
 
 
 
 
 
Das ist ja günstig! Vielen Dank für die Info.
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Diskusionskrisse
Besucher
 
23.11.2007
19:03:13
 
 
 
 
 
also ich frag mich, wenn ich so den Eingang im Forum betrachte, warum immer einer ein Fass aufmachen muß (egal in welches Forum man so schaut) und nen "Streit" vom Zaun reisen muß - so wie oben: "ich bin besser/schlauer/ klüger tralala als du - bätsch :)
is schon komisch - gerade hier wo man denkt lauter schlaue leute treiben sich hier rum ...
naja - wollt ich nur mal loswerden
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Gülümse
Besucher
 
25.11.2007
20:38:41
 
 
 
 
 
Hallo,
Ich wollte mal nachfragen, ob einer von euch Ahnung vom Pferdewissenschaftsstudium in England hat. Ich habe gelesen dieser sei praxisbezogener als der in Wien und man hätte auch in England nach dem Studium mehr Chancen einen Job zu bekommen. Wäre toll wenn jemand was darüber wüsste.
 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
jane
Besucher
 
14.02.2008
22:53:41
 
 
 
 
 
ich habe selbst in wien den bakk pferdewissenschaften gemacht und studiere nund master agrar....

1. göttingen nimmt die leute aus wien sehr wohl an. dort studieren einige aus meiner zeit in wien.
2. in wien gibt man sich sehr viel mühe sich *** sie elite
3. england ist sehr praktisch und dementsprechend je nach berufswunsch *** gut wie unbezahlbar...

gruß jane
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Juristin
Besucher
 
24.02.2008
23:47:37
 
 
 
 
 
Ganz ***ewissenschaften nennt ihr ein "Studium"? Lächerlich. Ich kenne eine von den Millionen Deutschen die unser schönes Wien wegen dieses sogenannten "Studiums" überfluten und das ist echt trivial. Kann jeder Vollidiot studieren. Bleibt in Deutschland wo ihr hingehört, ihr seid hier eh nicht gern gesehen, auch wenn ihr das glaubt. Begreift das endlich. Und attackiert mich jetzt nicht, ich lass mich nicht auf eine Diskussion ein.
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Dennis
Besucher
 
06.04.2008
18:55:57
 
 
 
 
 
Wenn ich eure teilweise Rießenscheiße hier zu lesen bekomme glaube ich einfach nicht, dass diese Beiträge von angeblichen Studenten geschrieben wurden. Man sollte einfach auf allen Unis die Gesichtskontrolle einführen und die Hälfte von euch Mülltonnen würde in der Gosse landen. Es ist einfach mal so, dass die Deutschen Studiengänge auf unserem Planten Erde ein sehr hohes Maß an Ansehen genießen, und wenn Göttingen euch Össis in die Winde schießest, dann ist das genau passend. Was dem "Überfluten" zuzufügen währe ist, dass es in den Deutschen Universitäten und Fakultäten ebenfalls viele Österreicher gibt, die dort lernen, wir leben in der EU und wenn Dir das nicht passt Du Misthaufen, dann wander aus, auf solche Egoisten wie dich kann die Welt verzichten!

Jetzt zum Eigentlichen: Der Masterstudiengang in Göttingen ist natürlich kürzer in seiner Anzahl von Semestern als der Bachelor Gang in Wien, was nicht heißen muss, dass er qualitativ schlechter ist. Göttingen bietet sozusagen einen Ergänzungskurs an, welcher übrigens nicht nur nach Biologie oder Tiermedizin genommen werden kann, auch ein Physiker oder Chemiker könnte Pferdewissenschaften in Göttingen studieren. Ob das allerdings Sinn machen würde ist fraglich, aber theoretisch ist das zulässig. Ein möglicher Grund dafür, dass es noch keinen Bachelor für Pferdewissenschaften in DE gibt, kann der sein, dass die Pferdewissenschaft nicht den selben wissenschaftlichen Umfang besitzt wie z.B. Tiermedizin, soll heißen, ein Bachelor Gang lohnt sich nicht. Die Pferdewissenschaft ist in Deutschland eine reine Ergänzung, kein eigenständiger Wissenschaftszweig. Wenn nun z.B. die Engländer meinen, sie müssen daraus eine eigenständige Wissenschaft entwickeln, dann ist das natürlich vorbildlich, aber ob eben die Qualität der Studiengänge die selben sind wie hierzulande, ist die andere Frage. Selber kann man immer sagen, dass sein eigener Studienplatz hochwertiger ist, .... es gibt ebenfalls viele Stimmen aus Göttingen, die die Pferdewissenschaft dort sehr lobt. Klar, sonst würde dort keiner seinen Hintern hinpflanzen, wenn man danach keinen Job finden würde ;)
 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Stephanie Schauer
Besucher
 
12.05.2008
19:10:13
 
 
 
 
 
Hallo zusammen,

nachdem ich zufällig hier auf diese Seite gestossen bin, muss ich mich auch mal einmischen.

1. Ich habe den Bachelor Pferdewissenschaften in Wien abgeschlossen. Ich denke, das Studium ist sehr hochwertig und es werden sich auf jeden Fall genügend Möglichkeiten für die Absolventen bieten. Mögliche Berufe: Gestütsleitung, Rennbahnleitung, Beratungsstellen, Futtermittelhersteller, Versicherungen, Journalismus, Import/Export/Handel, Eventmanagement, Reitsportausstatter... etc. Ein bisschen Phantasie und jedem fällt was dazu ein!!!

Dieses Studium wird insofern gebraucht, als dass diese Stellen bisher von Absolventen der Agraswissenschaften besetzt worden sind, die sich das Fachwissen über Pferde meistens nicht in ihrem Studium aneignen konnten, sondern dies nebenher/anschließend in ihrer Freizeit bzw durch Praktika machen mussten. Und wenn man sieht, wie weit der Stand der Forschung und die tatsächliche Umsetzung des Wissens in der Pferdebranche auseinander klaffen, dann ist die Notwendigkeit des Studienganges mehr als einleuchtend.

Links: *** oder
***

2. Ich mache momentan meinen Master in Equine Science in Edinburgh, Schottland.
Dieser Master hat sehr wohl zum Teil ähnliche Inhalte wie der Bachelor, allerdings dauert der Master hier nur 1 Jahr, ist natürlich auf Englisch zu absolvieren und ist schwerpunkmässig eher auf Forschung ausgelegt. Leider (da man das Leben hier nicht mehr kennen lernen wird) oder zum Glück (da man daheim bleiben kann) wird der Master ab dem kommenden Wintersemester nur noch als Fernstudium angeboten.

Link: ***/equinescience/

***ell:
Der Master in Göttingen wurde eingeführt als eine Spezialisierung für Studenten, die ihren Bachelorabschluß in Agrarwissenschaften oder einem anderen, ähnlichen Fach gemacht haben. Ich denke, es ist ein sehr guter Studiengang, allerdings wie bereits oben erwähnt vielleicht nicht 100% sinnvoll für Absolventen von Wien.

Pferdewissenschaften gibt es als Studiengang schon seit mehreren Jahren in Großbritannien, den Niederlanden und seit Jahrzehnten in den USA und Canada. Seit diesem Jahr gibt es diesen Studiengang auch in der Schweiz.

Ich hoffe, ich konnte ein paar Fragen klären, wer noch Bedarf hat, kann mich gerne anschreiben (aber bitte nur sinnvolle mails!!): ***

Ich wünsche allen Studierenden dieses Studienganges viel Erfolg!!!

Grüßli xxx

 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Stephanie Schauer
Besucher
 
12.05.2008
19:15:23
 
 
 
 
 
ok, das mit den links hat nicht geklappt, ich probiers nochmal:

wien: pferdewissenschaften . at
oder vuw . at

edinburgh: vet . ed . ac . uk /equinescience/

Immer natürlich ohne die Leerzeichen eingeben ;-)

Mein Kontakt: tefff at ***


 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Stephanie Schauer
Besucher
 
12.05.2008
19:16:39
 
 
 
 
 
arggghhhh

tefff at web . de
 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Martina
Besucher
 
19.05.2008
20:51:03
 
 
 
 
 
Hallo Leute, hallo Stephanie,

ich habe oben gelesen, dass du den bachelor in pferdewissenschaften gemacht hast. da ich mich auf für
diesen studiengang beworben habe, würde ich dich bitten mir einige tipps für den aufnahmetest zu geben.
was wird da genau geprüft, wie kann man sich am besten darauf vorbereiten etc.

vielen dank für deine hilfe.

glg
martina
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Stephanie Schauer
Besucher
 
13.06.2008
08:53:22
 
 
 
 
 
Hei Martina,
als ich Pferdewissenschaften in Wien angefangen habe, gab es noch keinen Aufnahmetest. Ich weiss aber folgendes:
zuerst erfolgt die Anmeldung über das Internet, woraufhin Du Deinen Lebenslauf und ein Motivationsschreiben schicken musst. Dafür bekommst Du eine bestimmte Anzahl Punkte gutgeschrieben (auch die Noten in Deutsch, Bio, Chemie und Physik spielen eine Rolle).
Der zweite Schritt ist dann ein Test am PC vorort in Wien. Das ist ein Test, der zur Hälfte aus Wissensfragen (Biologie/Physik/Chemie) und zur Hälfte aus psychologischen Profilfragen besteht. Für die Profilfragen kannst Du Dich nicht vorbereiten. Da hilft am besten gesunder Menschenverstand. Die Wissensfragen sind nicht allzuschwierig und auf jeden Fall nicht über Abitur/Matura Niveau. Sich da ein/zwei Bücher zu schnappen und durchzulesen macht Sinn. Fragen sind zb Was ist Mitose/Meiose? Nano/giga/mikro ist 10hochwieviel? Schreib einfach der Studentenvertretung auf pferde (at) hvu. vu -wien *** *** Soweit ich weiss haben wir damals ein paar Fragen gesammelt.

Hoffe ich konnte Helfen (und es ist noch nicht zu spät). Viel Glück!!
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Sonja
Besucher
 
27.09.2008
21:58:27
 
 
 
 
 
Hallo Stephanie!
Mich würde mal interessieren was die Studienabgänger jetzt genau machen? Also ich weiß ja was auf der Homepage des Studiengangs alles für Tätigkeitsfelder aufgeführt sind aber mich würden konkrete Beispiele interessieren. Vielleicht hast du ja noch Kontakt zu deinen ehemaligen Studienkollegen? Studieren diesen Studiengang eigentlich viele gleich nach dem Abitur oder haben die meisten schon eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. ein Studium hinter sich. Was hat das für Vorteile für dich jetzt den Master in Edingburgh zu machen? Kannst du dann promovieren? Vielen Dank für deine Auskunft
Lg Sonja
 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Laura
Besucher
 
23.11.2008
23:16:56
 
 
 
 
 
@Stefanie:

wärst du so nett und würdest mir deine Mail Adresse geben? Ich würde dich unheimlich gerne etwas über das Studium fragen. Oder ich gebe dir meine und würde mich riesig über eine Mail freuen:
lauri.***

DANKE!!!
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Eve
Besucher
 
08.04.2009
10:21:52
 
 
 
 
 
HI Steffi ich hätte auch einige fragen an dich
könntest du mir vielleicht deine mail geben, damit wir uns austauschen können??

eve
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Eve
Besucher
 
08.04.2009
10:23:37
 
 
 
 
 
achso meine mail

eve_***
 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Eve
Besucher
 
08.04.2009
10:24:38
 
 
 
 
 
verdammt das funktioniert nicht

also nochmal

eve_azucar ***

lg eve
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
eve
Besucher
 
08.04.2009
10:25:45
 
 
 
 
 
ja und dann halt noch hinten ***

ich hoffe jetzt hast du alles
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
eve
Besucher
 
08.04.2009
10:27:11
 
 
 
 
 
***
 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Stephanie Schauer
Besucher
 
30.04.2009
21:51:55
 
 
 
 
 
Hi eve,
meine email adresse steht oben schon mal in dem Beitrag.... musst nur mal genau gucken ;)

glg STeffi
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Gast
Besucher
 
10.07.2009
10:38:20
 
 
 
 
 
Hallo-
Nachdem ich hier solchen Blödsinn lesen musste, dass der master in Gö oberflächlich wäre muss ich doch auch mal meinen Senf dazu geben: Ich hab den master in Gö abgeschlossen und kann nur sagen, dass es ein absolut fundiertes Studium ist, in dem man sich 2 Jahre lang tiefgründig mit alles Aspekten der "Pferdewirtschaft" beschäftigen kann- überings ist auch in Gö Besamungswart, Zuchtrichter und Trainerausbildung im Rahmen des Studiums möglich. Ich hab in Gö unglaublich viel gelernt, obwohl ich davor schon als Bereiterin auf einem Gestüt gearbeitet hatte und dachte, über das meiste so einigermaßen Bescheid zu wissen. Ich kann es nur sehr empfehlen und hab nach dem Studium auch gleich eine Arbeit gefunden.
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
gast
Besucher
 
18.08.2009
23:09:00
 
 
 
 
 
Hallo, darf ich fragen als wo und als was du jetzt arbeit gefunden hast?
Ich studier zurzeit agrar und überlege nun entweder den MSc oder den MBA in Pferdewissenschaften zu machen und bin mir auch noch über die vor und nachteile zwischen england und deutschland noch nicht im klaren.
Wie ist der verdienst nach dem Master?

 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Anastasia
Besucher
 
19.08.2009
14:49:36
 
 
 
 
 
hallo hallo!
ich habe leider keine moeglichkeit immer in einer uni zu sein, moechte aber gerne pferdewissenschaft studieren. ich bin auf der suche nach einem fernstudium. wer darueber was weissst, bitte um einen rat oder links!
danke im voraus fuer die hilfe)))
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Lili
Besucher
 
02.09.2009
18:49:43
 
 
 
 
 
... ja, das wäre super, wenn jemand wüsste, wo und WIE man BSc,MSc und PhD machen kann ?

So wie ich es bisher weiss:

Bsc Wien oder Bern
MSc Göttingen
Msc Fernstudium Edinburgh
PhD ???????????????

Ich persönlich wäre sehr an einem Fernstudium BSc interessiert, aber das scheint't nicht zu geben... ?
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Lili
Besucher
 
02.09.2009
18:51:31
 
 
 
 
 
... oops: "scheint's :)
 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Christina
Besucher
 
21.07.2010
23:18:17
 
 
 
 
 
Hallo. Ich habe Diplom-BWL studiert und würde gerne den Pferdewissenschaftstudiengang drauf *** bin jetzt auch zu einem "Gespräch" eingeladen worden. Weiß einer wie das abläuft? Was da erwartet wird und ob man sich darauf vorbereiten sollte?

Vielen Dank schon mal...

LG
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Besucher
Besucher
 
26.08.2013
18:35:39
 
 
 
 
 
Hallo,Ich habe 2 Möglichkeiten:Entweder master Tierwissenschaften oder Master Pferdewissenschaften zu *** ist besser für die Zkunft?damit man schnell nachdem Studium Arbeitsstelle finden kann?
 
 
 
Re: Pferdewissenschaften
 
 
 
Weltenbummler
Besucher
 
29.06.2016
11:47:43
 
 
 
 
 
Hallo,
es gibt jetzt auch von dem Horse Competence Center Germany in Kooperation mit der Hochschule Osnabrück einen neuen Zertifikatslehrgang über zwei Wochen in englischer Sprache. Hauptziel ist die Vorbereitung auf einen Job im internationalen Stall im Ausland. Fokus ist auf Management, Sprache, kulturelles Verständnis und praktische Erfahrungen mit Tierarzt und Hufschmied, damit man ohne Hilfe verschiedene Situationen sicher und effizient beurteilen kann. Es sind 16 Referenten, die alle weltweit unterwegs sind, alleine dadurch entsteht ein spitze Netzwerk für zukünftigen (ordentlich bezahlten) Jobs mit Abenteuer-Faktor.
 
 
inspire Onlineshop
ANZEIGE